Wir verwenden Cookies. Durch Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu.
OK
Bestellstatus überprüfen
Abmelden
ico +43720884410
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • Häufig gestellte Fragen

    Welche Kriterien bewertet das EU-Reifenlabel?

    Das EU-Reifenlabel umfasst drei Bestandteile:

    Rollwiderstand (Kraftstoffeffizienz): 
    Das Zapfsäulensymbol steht für den Rollwiderstand eines Reifens: Je niedriger er ist, desto weniger Energie wird benötigt und desto geringer ist der Benzinverbrauch. Dieser Indikator informiert die Verbraucher folglich sowohl über die Energieeffizienz eines Reifens als auch über seine Umweltverträglichkeit in Form von niedrigeren CO2-Emissionen.

    Die Bewertung wird in Klassen von 'A' bis 'G' angegeben, wobei 'D' nicht belegt wird.




    Nasshaftung
    Dieses Symbol kennzeichnet die Haftung eines Reifens auf nasser Fahrbahn. 
    Die Nasshaftung ist ein Schlüsselfaktor, wenn es um die sicherheitsrelevante Leistungsfähigkeit eines Reifens geht. Die Auswirkungen des Nassgrips auf die Verkehrssicherheit sind enorm, denn Reifen mit exzellenter Nass-Haftung verkürzen den Bremsweg deutlich.

    Je kürzer der Bremsweg, desto besser die Klasse. 

    Die Abstufungen des Reifenlabels sind in die Klassen 'A' bis 'G' unterteilt, wobei D und G nicht belegt werden.



    -Geräuschemission
    Das Lautsprecher-Symbol steht für die Geräuschentwicklung, die ein Reifen erzeugt, wenn er auf der Fahrbahnoberfläche abrollt. Diese Geräuschemission wird in Dezibel (dB) gemessen. Die Geräuschemission der Reifen wirkt sich auf die Gesamtlautstärke des Fahrzeugs aus und beeinflusst nicht nur den Komfort beim Fahren, sondern auch die Geräuschbelastung der Umwelt. Je mehr schwarze Wellen symbolisiert werden, desto lauter ist der Reifen.



    ReifenDirekt.at Ein Angebot der Delticom AG 101
    x