Freigabe Öle & Additive



Warum es Freigaben für Öle gibt

Der Markt für Motoröle wächst jedes Jahr: Namhafte Hersteller entwickeln neue Hightech-Öle mit unterschiedlichsten Spezifikationen und der Verbraucher muss sich durch eine beinahe unüberschaubare Produktvielfalt kämpfen, um das passende Öl zu finden. Dabei variieren die Ansprüche an ein gutes Motoröl gar nicht so stark: Unabhängig von dem jeweiligen Motorenmodell sorgt die optimale Durchölung aller Bauteile dafür, dass der Kraftstoffverbrauch und die Betriebsgeräusche reduziert werden, die Motorleistung optimiert und dadurch die Lebensdauer der Maschinerie erhöht wird. Was viele aber nicht wissen: Nur, wenn Motor und Öl optimal aufeinander abgestimmt sind, ist ein einwandfreier Betrieb möglich.

Tatsächlich kann die Verwendung des falschen Schmierstoffs nicht nur den Motor schädigen, der Fahrzeughalter läuft sogar Gefahr, im Schadensfall etwaige Garantie- und Kulanzansprüche zu verlieren. Aus diesem Grund existiert die sogenannte Herstellerfreigabe, welche exakt angibt, in welchem Motor das jeweilige Öl verwendet werden darf. Öl-Freigaben und was sie bedeuten

Der Grund für die spezifischen Öl-Freigaben ist die einzigartige physische und chemische Zusammensetzung von Fahrzeugölen, welche in der Regel aus einem mineralischensynthetischen oder teilsynthetischen Basisöl und verschiedenen chemischen Zusatzstoffen, sogenannten Additiven, bestehen. Je nachdem, welches Basisöl und welche Additive verwendet werden, desto stärkere schmierende, reinigende und neutralisierende Eigenschaften hat das fertige Motoröl. Da chemische Zusatzstoffe wie Antioxidantien, Rostschutz- und Verschleißschutzmittel jedoch nicht für alle Motoren gleichermaßen geeignet sind, basieren die Herstellerfreigaben auf verschiedenen Klassifizierungen (SAE, ACEA, API).

Diese Klassifizierungen sind international verbindlich und werden von führenden Automobil-herstellern wie Volkswagen, Ford, Porsche und Mercedes-Benz verwendet. Wer Motoröle für sämtliche Herstellerfreigaben zu fairen Preisen sucht, wird bei reifendirekt.at fündig.

© 1999-2017 by Delticom / ReifenDirekt.at