Bestellstatus x
Abmelden

0720884410   0720884410

Häufig gestellte Fragen

Kompressor

Die, meist nach dem Hubkolbenprinzip oder als Kreiselgebläse arbeitende Maschine zur Verdichtung von Gasen, bezeichnet man als Kompressor. Turbolader und Kompressoren dienen im Allgemeinen dazu, die für die Verbrennung erforderliche Luft zu verdichten und den Luftdurchsatz, das heißt den Füllungsgrad des Zylinders, zu erhöhen. Damit steigen Leistung und Drehmoment bei gleich bleibendem Hubraum und gleich bleibender Motordrehzahl. Der grundsätzliche Unterschied zwischen einem Turbolader und einem Kompressor besteht in der Tatsache, das Kompressoren ihre Antriebsenergie vom Motor abziehen - also zusätzlicher Verbrauch. Turbolader hingegen werden von der Strömungsenergie der Abgase betrieben - kein zusätzlicher Energieaufwand. Der Vorteil eines Kompressors zum Lader besteht in seiner wesentlich früher stattfindenden Leistungsabgabe, was zu einer fast stufenlos ansteigenden Leistung führt. Der Turbolader hingegen, das so genannte Turboloch, setzt ziemlich unmittelbar erst bei einer bestimmten Drehzahl des Motors (Abgasgeschwindigkeit) ein. Sehr aufwändige Motorkonstruktionen verbinden das eine mit dem anderen. Sprich, im niederen Drehzahlbereich arbeitet ein Kompressor, der sich ab ca. 3000 U/min zu Gunsten eines Turboladers abschaltet.